Schüler aus Cordoba zu Gast in Nürnberg

Schüler aus Cordoba sind zu Gast in Nürnberg

Vom 21.10. bis 25.10.2019 sind vier Schülerinnen zusammen mit ihrem Lehrer zu Gast in Nürnberg, um die hier gelebte Erinnerungskultur an die Nazizeit kennenzulernen.

Hier werden sie von Esteban Cuya vom Amt für internationale Beziehungen und Friedrich Popp von Conoris e.V. begleitet.

Bild: Friedrich Popp

Schueler zu Gast

Exkursion mit Kranzniederlegung nach Mauthausen

Exkursion des Conoris e.V. mit Kranzniederlegung im KZ Mauthausen

Am Wochenende 12./13. Oktober begaben sich 25 Conorismitglieder und -freunde auf eine Exkursion, die sie ins benachbarte Österreich führte. Wichtigster Punkt hierbei war eine Kranzniederlegung im KZ Mauthausen.

Diese dient der Erinnerung an die Opfer der Naziherrschaft 1933-1945. Der Blumenkranz wurde am Denkmal der 7.000 verstorbenen republikanischen Spanier niedergelegt. Die Exkursionsteilnehmer lernten hierbei, dass am Ende des spanischen Bürgerkrieges 1939 Hunderttausende, meist republikanische Kämpfer, nach Südfrankreich flohen. Bereits am 22.06.1940 fragte Deutschland offiziell bei Francisco Franco, dem Diktator des Königreiches Spanien an, ob er diese geflüchteten Spanier zurücknehmen wolle. Franco weigerte sich, weil diese Kämpfer für ihn keine „echten“ Spanier mehr waren. So wurden praktisch 600.000 Spanier expatriiert. Allein in Mauthausen und Gusen wurden ca. 10.000 Spanier als Zwangsarbeiter interniert. 7.000 Spanier wurden in diesen Lagern ermordet. In anderen KZ-Lagern gab es weitere spanische Opfer der Naziherrschaft.

Erst 80 Jahre nach dem Ende des Bürgerkrieges in Spanien, im April 2019, erklärte die sozialistische Regierung von Pedro Sánchez den 5. Mai zum "Tag des Gedenkens an die spanischen Opfer des Nazi-Terrors".  Danach veröffentlichte die spanische Regierung die Namen von 4.427 Spaniern – unter ihnen viele Cordobesen, die in Mauthausen starben. Die spanischen Opfer des Dritten Reiches wurden lange Zeit ignoriert.

Der Conoris e.V. will damit ein Signal gegen das Vergessen setzen.

Weitere Punkte der Exkursion waren Besuche in den Städten Linz und Steyr, jeweils mit Stadtführungen. In diesen Führungen lernten die Exkursionsteilnehmer viel über die Bedeutung der Städte und die Verbindung insbesondere zu Nürnberg, beispielsweise, welche Bedeutung Linz für die Nazis hatte, die auch in Steyr kriegswichtige Produkte herstellten. Heute geht es in der überaus hübschen Stadt Steyr bedeutend friedlicher zu, denn nun werden unter anderem Dieselmotoren für BMW-Fahrzeuge hergestellt. Dass in beiden Städten der Komponist Anton Bruckner bedeutsam wirkte, gibt der Kultur noch heute Impulse.

Bericht von G. Bösader, Mitglied des Vorstandes des Conoris e.V.

» Weiterlesen: Exkursion mit Kranzniederlegung nach Mauthausen

Literatur ohne Grenzen

Lesung von Carlos Franz

24.Oktober 2019, 19:30 Uhr

Die Stadt Nürnberg bietet in der Reihe "Literatur ohne Grenzen" eine Lesung des chilenischen Autors Carlos Franz. Er liest auf Spanisch aus seinem Buch "Das Quartett der Liebenden".

Nähere Einzelheiten erfahren sie hier:     pdfliteratur_ohne_grenzen.pdf

 

Kranzniederlegung im KZ Mauthausen

Besuch des KZ-Mauthausen mit Kranzniederlegung

Kranzniederlegung am 13.10.2019 in Mauthausen

Der Conoris e.V. unternimmt am 12./13. Oktober eine Fahrt nach Linz und Umgebung. Dabei werden wir auch das KZ Mauthausen besuchen. In Mauthausen sind viele Spanier und insbesondere auch Cordobesen ermordet worden. Wir werden im Rahmen der Städte-Partnerschaft Córdoba-Nürnberg  dort eine Kranzniederlegung zum Gedenken der gefangenen und getöteten republikanischen Spanier durchführen.

Genaueres zur Geschichte und der Frage warum denn geflohene spanische Republikaner in einem deutschen KZ auf österreichischen Boden ihr Leben verloren, lesen sie hier: 

pdfGeschichte_Mauthausen_KZ.pdf

 

Córdoba und Nürnberg schreiben Geschichte

Die Städte Córdoba und Nürnberg schreiben Geschichte

Wir haben es geschafft und wurden in das historische Lexikon Bayerns aufgenommen.

Wenn sie mehr über die Beziehungen von Bayern zu Spanien lesen wollen, folgen sie diesem Link:    Historisches Lexikon Bayern    

 

Hist Lex Bayern Logo 

Gastfamilien für Jugendliche aus San Carlos gesucht

Jugendaustausch 2019

Liebe San-Carlos-Freundinnen und Freunde,

vom 26. Juni (abends) - 17. Juli 2019 (morgens) wird eine 6-köpfige Gruppe (22-29 Jahre alt) Nürnberg besuchen und ein intensives Programm absolvieren. Hierfür suchen wir Gastfamilien, die bereit sind, einen der jungen Erwachsenen aufzunehmen - sicherlich eine gute Gelegenheit, im persönlichen Austausch mehr über San Carlos und die nicaraguanische Kultur zu erfahren.

Bei Interesse übersenden wir Ihnen gerne Kurzbeschreibungen der TeilnehmerInnen, damit Sie eine für Ihre Familie geeignete Person aussuchen können. Spanischkenntnisse sind bei fast allen TeilnehmerInnen erforderlich!

Als "Gegenleistung" bieten wir Ihnen an: Teilnahme an diversen Veranstaltungen (u.a. Begrüßungs- und Abschiedsfest), Kennenlernen netter Menschen, eine Spendenquittung über € 500,00 für das Bereitstellen von Kost (Frühstück, teilweise Abendessen) und Logis.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Luis Prada

Stadt Nürnberg
City of Nuremberg
Amt für Internationale Beziehungen
Department of International Relations
Internationales Haus
Hans-Sachs-Platz 2
D-90403 Nürnberg

Telefon/Phone: +49 (0)911-231 5042
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.international.nuernberg.de

Ausstellung - Federico Fridrich Popp

Federico Fridrich Popp

Ausstellung vom 17.05. - 08.06. 2019 in der Mühle San Antonio, Córdoba

Veranstalter:

- Amt für internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg
- CONORIS e.V., Verein zur Förderung der Partnerschaft Córdoba-Nürnberg
- Stadtverwaltung der Stadt Córdoba, Andalusien

Flyer Ausstellung F Popp seite 1

Ausstellung - CÓRDOBA contemporánea

CÓRDOBA contemporánea

Ausstellung vom 2. - 31. Mai 2019 im Internationalen Haus Nürnberg, Hans-Sachs-Platz 2

Öffnungszeiten: Mo - Fr    8 - 18 Uhr

Veranstalter:

- Amt für internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg

- CONORIS e.V., Verein zur Förderung der Partnerschaft Córdoba-Nürnberg

- Centro Español e.V., Nürnberg

 

Partnerschaftsehrenurkunde für Juan Gregorio Ramirez

Partnerschaftsehrenurkunde für Juan Gregorio Ramirez

das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg verleiht die Partnerschaftsehrenurkunde an Herrn Juan Gregorio Ramirez, Präsident des Stadtteils Zona Norte von Córdoba, als Anerkennung seines außerordentlichen Beitrags zur Förderung der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Córdoba und Nürnberg. 

Die Auszeichnung wurde am 31. Januar 2019 in Nürnberg verliehen.

OB Ulrich Maly wird "Adoptivsohn" von Córdoba

16. November 2018

Ehrenbürgerwürde für Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wurde am Freitag, 16. November 2018, von Nürnbergs spanischer Partnerstadt Córdoba zum "Adoptivsohn der Stadt" ernannt. Der Titel entspricht der Ehrenbürgerschaft in deutschen Kommunen. Außerdem unterzeichneten die Stadtoberhäupter von Nürberg, Córdoba, Sevilla und Granada eine Erklärung, die den "Wert der Stadt als Raum des Friedens, des Dialogs, der Begegnung und des Zusammenlebens" bestätigt.

Newsletter-Anmeldung

Sie möchten über den Conoris e.V. informiert werden? Dann abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter.

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand unseres Newsletters verwendet.

Unterlagen des Conoris e.V.

 

(Hinweis: Wenn Sie den Mitgliedsantrag mit dem Adobe Acrobat Reader öffnen, können die meisten Felder bereits am Computer ausgefüllt werden.)